Töpferwerkstatt

TÖPFERKURSE


Lassen Sie sich von Ihrer Kreativität beflügeln und bringen Sie Ihre Ideen in Form. In der Töpferwerkstatt können Sie Ihren Alltag etwas Entschleunigung und Ihre Kreativität frei ausleben. Konkrete Einfälle oder schemenhafte Muster, beim Töpfern ist die einzige Grenze Ihre Vorstellungskraft.
Erlernen Sie den Umgang mit Ton und lassen Sie Ihre Hände zum Werkzeug werden. Von Anfänger:in bis Profi, von jung bis alt, bei uns kann jeder nach individuellen Ansprüchen kreativ sein. Währenddessen stehen Ihnen eine ausgebildete Töpferin zur Seite, sowie verschiedenste Bearbeitungswerkzeuge und Fachliteratur.
Kommen Sie vorbei und probieren Sie sich aus – Ton ist geduldig und dankbar.


Töpfern Generationswerkstatt
Di.  | 15:30 – 21:00 Uhr
Mi. | 13:30 – 17:30 Uhr

Der jahreszeitliche Bezug ist in den Töpferkursen sehr wichtig – besonders in der Generationswerkstatt. Im Sommer zum Thema Wasser und im Herbst mit Blättern zu arbeiten ist für die Kinder und Jugendlichen folgerichtig. Weihnachten und Ostern sowie Familienfeste sind so wichtige Ereignisse, dass die Kinder zu diesen Themen oft mehrere Kursstunden benötigen. Erwachsene zeigen den Kindern und Jugendlichen Techniken und Tipps, Kinder und Jugendliche helfen bei feinfühligen Aufgaben und Ideenfindung. Der Ton ist das ideale Material, um gefahrlos die ersten Erfahrungen zu sammeln. Selbst gemalte Schablonen oder schon bestehende Vorlagen können auf den ausgerollten Ton aufgelegt und mit dem Messer ausgeschnitten werden, um daraus Figuren, Häuser oder Tiere zu bauen.


Kursleiterin: Christiane Schlegel

Seit über 20 Jahren bin ich Keramikerin aus Leidenschaft.
Entdeckt mit mir als echtem Profi das Material Ton und seine unendlichen Möglichkeiten!

 

Offene Töpferwerkstatt
Do.| 15:00 – 19:00 Uhr
Fr. | 15:00 – 19:00 Uhr

Beim Töpfern wird den Teilnehmer:innen das Drehen an der Töpferscheibe gelehrt. Bei den Kindern stellt die Kursleiterin nicht den Anspruch, dass am Ende ein klassisches Gefäß entsteht, sondern man will vielmehr den Reiz des „Drehmomentes“ erforschen und so die entstehenden Objekte in die Aufbaukeramiken mit einbauen. Parallel erzählt die Kursleitern über die tausende von Jahren alten Geschichte der Töpferscheibe und deren Entwicklung. Ziel ist es, eigene Ideen zu entfalten & sich spielerisch das Töpferhandwerk zu erarbeiten, sowie Projektarbeiten zu verschiedenen Themen individueller Wahl, z.B. Gefäß/Tasse, Verformen von Gefäßen durch eine neue Schlagtechnik mit Paddeln und Kanthölzern, Gartenkeramik, Pflanztöpfe, Tierskulpturen und vieles Mehr zu schaffen.

 

Kursleiterin: Anne Müncheberger

zurück

© 2016 der ANKER e.V.

Oben