Zwischen Liebe & Zorn – Konzert-Theater-Abend des Nationaltheater Weimar

Zwischen Liebe & Zorn – Konzert-Theater-Abend des Nationaltheater Weimar

Zwischen Liebe & Zorn – Konzert-Theater-Abend des Nationaltheater Weimar

439 439 people viewed this event.

Dieser Konzert-Theaterabend, ein Gastspiel des Nationaltheaters Weimar, widmet sich den Bandjahren von 1969 bis 1975 und bringt ihre unvergesslichen Songs live auf die Bühne.
Nach der feierlichen Eröffnung durch Begrüßungsworte von Anke Geißler (Kabarett Academixer) wartet ein unvergesslicher Abend auf die Besucher im Stadtteilzentrum ANKER.

Wer auf die 60er- und 70er-Jahre in der DDR blickt, stößt, wenn es dabei um den sogenannten DDR-Rock geht, unweigerlich auf die Klaus-Renft-Combo. Ihr Ruf war legendär. Sie verkörperte für viele die Rebellion gegen ein System aus Bevormundung, Kontrolle und Konformitätszwang. In fünf Jahren entstanden Songs, die sich in die Herzen mehrerer Generationen eingeschrieben haben. Immer schwang bei den Auftritten der Combo von Suhl bis Wolgast ein bisschen Renitenz und Underground mit, war die Bühne nicht nur Showroom, sondern auch ein Podium, die eigenen Positionen zur Welt zu veröffentlichen.

Aber wieviel Opposition will man sich zumuten? Darüber entbrannten in der Band immer wieder Diskussionen. War es sinnvoll, zum x-ten Mal Auftrittsverbote zu provozieren? Die Band wird 1975 für »nichtexistent« erklärt. Ihr Gründer Klaus Jentzsch, alias Renft, reist in den Westen aus. In späteren Jahren folgt ihm ein Teil der Bandmitglieder. Die, die in der DDR bleiben, schließen sich anderen Gruppen an. Bis nach der Wende das große identitätsstiftende Klaus-Renft-Combo-Revival startet, das bis heute fortwirkt.

 

Date And Time

Freitag, 3. Mai 2024 | 20:00
 

Ort

 

Veranstaltungskategorie

Share With Friends

zurück

© 2016 der ANKER e.V.

Oben